Der Wildtierpark Edersee – immer einen Ausflug wert

„Oh, kannst du nicht einfach über den Zaun greifen und eins für mich mopsen?“, frage ich Stefan. Die kleinen Frischlinge sind aber auch einfach zu süß, wie sie munter in ihrem Gehege herumspringen und spielen.

Wir sind im Wildtierpark Edersee, der sich von Kassel aus ideal für einen kleinen Ausflug eignet. Der Eintritt kostet 5 € pro Person, dafür ist das Parken auf den zahlreich vorhandenen Parkplätzen aber kostenlos. Für 1 € bekomme ich noch eine Tüte mit Tierfutter.

Kurz hinter dem Eingang erstreckt sich rechter Hand das weitläufige Gehege der Wildschweine. Und hier tollen auch die vielen kleinen Frischlinge herum, die erst ein paar Wochen alt sein können. Mein Herz schmilzt direkt dahin. Am liebsten würde ich eines mit nach Hause nehmen.

Der Weg führt weiter unter den Bäumen entlang. Der Wildtierpark liegt im Nationalpark Kellerwald-Edersee, so dass sich uns jetzt im Herbst ein farbenfrohes Spektakel bietet. Zudem kann man immer wieder einen Blick auf den Edersee, die Staumauer und Schloss Waldeck werfen.

Unsere Schritte führen uns nun erst einmal in das Rotwildgehege. Hier kann man die Tiere hautnah erleben, streicheln und füttern. Natürlich sind viele Rehe sehr scheu, aber das ein oder andere Tier lässt sich unser Futter schmecken und ein bisschen das Fell kraulen. Das ist schon wirklich toll, denn wo bekommt man schon mal die Gelegenheit, ein sonst scheues Reh zu streicheln? Im Gehege selbst soll man auf dem angelegten Weg bleiben, so dass die Tiere ausreichend Rückzugsmöglichkeiten haben, wenn es ihnen mit den Menschen zu viel wird.

Auf unserem Rundweg durch den Wildtierpark lassen wir uns noch von Wölfen, Hirschen, Greifvögeln, Wisenten und verschiedenen anderen Tieren begeistern. Besonders goldig finde ich einen Fischotter, der in seinem Teich munter seine Kreise zieht und auch mal neugierig guckt, wer denn da an seinem Gehege steht.

Als wir unsere Runde fast beendet haben, warten noch hungrige Ziegen auf uns, die sich die Reste unseres Futters schmecken lassen. Schließlich beschleunigen wir unsere Schritte wieder, denn wir möchten uns die Greifvogelschau nicht entgehen lassen. Sie findet mit direktem Blick auf den Edersee statt. Den neugierigen Zuschauern werden verschiedene Arten von Falken vorgeführt und als Highlight – ein Geier. Dieser ist so groß, dass er kaum in die Luft hochkommt und auch schon mal mit seinen Flügeln den ein oder anderen, der nicht schnell genug den Kopf eingezogen hat, streift. Das ist wirklich beeindruckend und aufregend.

Am Ein- bzw. Ausgang gibt es noch die Möglichkeit, etwas zu essen und zu trinken. Wir genehmigen uns eine leckere Curry Wurst mit Pommes.

Fazit:

Der Wildtierpark ist ein schönes Ausflugsziel für die ganze Familie. Man ist den Tieren sehr nah und hat zudem noch die wunderschöne Natur des Nationalparks um sich herum.

Kontakt:
WildtierPark Edersee
Am Bericher Holz 1
34549 Edertal-Hemfurth
www.nationalpark-kellerwald-edersee.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar