Schloss Wilhelmsthal – ein Mal Prinzessin sein bitte

Heute möchte ich euch gerne einen Teil meiner Heimat vorstellen: das Schloss Wilhelmsthal bei Calden. Calden ist euch sicherlich ein Begriff durch den Flughafen Kassel-Calden. Ob positiv oder negativ lasse ich jetzt mal so dahingestellt…

Das Schloss begleitet mich jedenfalls schon seit meiner Kindheit. Meine Eltern haben dort des Öfteren Ausflüge mit mir hin unternommen und vor allem die Schlossführungen sind mir im Gedächtnis geblieben. Es war aber auch zu ulkig, mit den dicken Filzpantoffeln durch die alten Räume zu schlurfen…

Jedenfalls war es jetzt an der Zeit, Stefan diesen Ort meiner Heimat zu zeigen. Schloss Wilhelmsthal ist noch relativ neu, das Rokokoschloss wurde in den Jahren 1743 – 1761 erbaut. Damals diente es als Lustschloss für den hessischen Landgrafen Wilhelm VIII.  Heute kann es im Rahmen von Führungen besichtigt werden, oder man genießt einfach einen Bummel durch die Parkanlage, was wir bei strahlendem Sonnenschein bevorzugen.

Solche Parkanlagen mit Schlössern haben immer ihren besonderen Reiz auf mich. Schon als kleines Mädchen habe ich mir vorgestellt, wie es wäre, in solch einem Schloss zu wohnen und den großen Park als meinen privaten Garten nutzen zu können. Wo würde ich dann immer mit einem Buch in der Hand sitzen? Was wäre mein Lieblingsplatz? Auch heute noch befallen mich diese Träumereien. Wer wäre nicht gerne mal eine echte Prinzessin oder würde sich zumindest gerne so fühlen? So ein Schloss wäre da schon ein guter Anfang 😉

Wir schlendern ein bisschen durch den Park, allerdings haben wir einen ziemlich heißen Sommertag erwischt, so dass es uns relativ schnell nach kalten Getränken und einem Stück Kuchen verlangt. Auf dem Weg zum Schlosshotel Wilhemsthal begegnen uns noch mindestens drei Bräute. Schloss Wilhelmsthal verfügt nämlich über ein eigenes Standesamt, so dass das Schloss sehr beliebt für Hochzeiten ist. Für meinen Geschmack ist das aber zu sehr Massenabfertigung, das würde mir gar nicht gefallen.

Den Besuch beim Schloss lassen wir mit Stachelbeer-Baiser- und Schwarzwälderkirsch-Torte ausklingen.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar