Herzlichkeit und Wärme pur – das B&B Huis Koning

Letztes Jahr im März haben wir während unserer Flandernreise Station im B&B Huis Koning in Brügge gemacht. So eine liebevoll geführte Unterkunft ist mir bis dato noch nicht begegnet, daher möchten wir euch das Huis Koning heute gerne näher vorstellen.

Die Unterkunft gebucht hat Stefan. Er ist einfach ein Meister in Recherche und dem Finden schöner Hotels/Unterkünfte. Mir fehlt für ausführliche Recherche dann oft die Geduld…

Das B&B Huis Koning liegt in Brügge in einer ruhigen Seitenstraße. Zum Glück haben wir hier auch immer gut einen Parkplatz gefunden (für mich ja ein Riesenproblem, wenn ich nicht weiß, wo ich parken kann). Von außen gliedert sich das Gebäude aus dem 17. Jahrhundert hervorragend in die schöne Architektur der flandrischen Bauart ein. Dadurch fällt es als Unterkunft kaum auf, nur ein kleines Schild verrät, dass es sich um unser Ziel handelt.

Bei unserer Ankunft werden wir direkt von Herrn und Frau Koning nett begrüßt. Wir sprechen eine Mischung aus deutsch und englisch. Im Flur gibt es einen Tisch mit Haufenweise Infobroschüren rund um Brügge und Flandern. In der Ecke steht ein Tischchen mit ganz vielen bunten Teelichtern drauf, richtig schön und behaglich. Das Besondere an unserer Unterkunft: es gibt im Ganzen nur drei Zimmer. Kein Wunder, dass man hier wirklich Glück haben muss, eins zu ergattern. Alle drei Zimmer sind unterschiedlich gestaltet. Unser Zimmer liegt sehr ruhig nach hinten raus und wir blicken direkt auf einen kleinen Kanal. Dieser hat dem Zimmer auch seinen Namen gegeben, Ter Reise. Der Ausblick ist wirklich romantisch! Das Zimmer ist sehr modern und lädt einfach direkt zum Wohlfühlen ein. Im Bad warten Produkte von L’Occitane auf uns. Was für ein Duft! Auch die Regendusche kann direkt punkten. Generell ist das Bad sehr luxuriös designt und gefällt mir auf Anhieb.

Frau Koning zeigt uns auch direkt die Küche und den Frühstücksbereich. Das haut mich wirklich um. So liebevoll gestaltet – man kommt sich vor wie in einem Traum, irgendwie komme ich mir auch ein bisschen vor wie in einem Puppenhaus. Die Küche ist offen gehalten, davor wartet ein Tisch mit lauter Leckereien auf die Gäste. Hier darf man sich rund um die Uhr bedienen, es gibt Waffeln, Kuchen und ganz viel andere Verführungen. Tee und Kaffee kann man sich auch immer nehmen.

Das Frühstück am nächsten Morgen ist sehr familiär und herzlich. Durch die offene Küche bekommen wir mit, wie Frau Koning auf Wunsch Rühreier und Kaffee zubereitet. Auch frisch gepressten O-Saft gibt es. Ansonsten ist das Frühstück wie ein Buffet aufgezogen, man kann sich nehmen, was man möchte. Nebenbei gibt es dann noch einen netten Plausch mit unseren Gastgebern und wir bekommen einige Tipps, was wir uns ansehen sollen. Für die warme Jahreszeit gibt es auch eine süße Terrasse, allerdings ist es jetzt im März noch ziemlich kalt und scheidet daher für uns aus.

Als wir nachmittags zurück ins Zimmer kommen, wartet dort eine Überraschung auf uns: Frau Koning hat uns ein Zettelchen geschrieben, dass im Kühlschrank zwei Mousse au Chocolats auf uns warten. Fürsorglicher geht es wohl kaum noch.

Was kostet eine Übernachtung?

Der Preis pro Nacht beträgt 110 €. Mindestaufenthalt sind zwei Nächte.

Lage:

Das B&B Huis Koning liegt zentral und fußläufig zu Brügges Zentrum. Innerhalb von 10 Minuten hat man den „Grote Markt“ erreicht.

Huis Koning
Oude Zak 25
8000 Brügge

Parkplatz:

In der Straße, in der das Huis Koning liegt, darf man mit Parkscheibe vier Stunden am Stück parken. Die Scheibe kann natürlich jederzeit weiter gedreht werden, so dass es bei uns auch wirklich immer gut gepasst hat.

Hinterlassen Sie einen Kommentar